Laptop / Computer Innen- und Aussenreinigung

CPU-Kühlkörper extrem verstaubt

Hier nutzt der beste Lüfter nichts mehr.

Innenreinigung gefällig?

Ein Umstand, dem noch immer zu geringe Beachtung geschenkt wird, ist die Verschmutzung von PCs durch lange Betriebszeiten und die notwendige Reinigung. Wenn uns Kunden anrufen, weil der Computer hängen bleibt oder unregelmäßig abstürzt, denken viele gleich an einen Defekt in der Hardware oder ein Befall von Viren.
Schon bei der Frage, nach der letzten Reinigung des Computers, wissen jedoch viele keine Antwort. Oft ist es Unwissenheit, vereinzelt auch Vergesslichkeit, der Reinigung des Computers.

Wieso sollte ich meinen Computer reinigen?

Der Haupt-Prozessor (CPU) im Computer wird aufgrund Belastung sehr warm. Diese Wärme muss mittels eines aufgesetzten Kühlers und einem Lüfter abgeleitet werden. Sonst würde die Wärme im Prozessor abnormal steigen, was eine nicht reparable Beschädigung nach sich ziehen würde. Ebenso könne durch die Hitzeentwicklung die Hauptplatine (Motherboard) beschädigt werden, was meist ein Totalschaden des Computers bedeuten würde.

Woher kommt die Verschmutzung, wie gelangt er in meinen Computer?

Es ist so simpel wie einleuchtend. Die entstehende Wärme im Computergehäuse muss mittels Lüfter rausgeleitet werden. Für die entstehende Wärme ist die CPU maßgeblich beteiligt. Aber auch andere Peripherie wie Grafikkarte, Mainboard, Festplatte und Netzteil tragen ihren Teil dazu bei. Beim Ausleiten der Wärme entsteht im inneren des PC-Gehäuses ein gewollter Unterdruck. Durch Lüftungsschlitze am Computer gelangt so kühle Frischluft ins Innere (teilweise werden auch Lüfter zum Einbringen von Frischluft benutzt). Ebenso kommt der Hausstaub mit in das PC Gehäuse. Ein Umstand der sich leider nicht vermeiden lässt. Der grösste Teil des Staubes setzt sich am Boden des PC Gehäuses nieder, ein Teil gelangt zum Lüfter und wird durch den Kühlkörper geleitet. Mit der Zeit setzen sich immer mehr Staubpartikel an Lüfter und Kühler. Es kommt zu einem Wärmestau, wodurch der Computer und auch Laptop versucht die Kühlleistung durch Erhöhung der Lüfterdrehzahl zu minimieren. Später fängt der Computer an zu stocken. Anwendungen oder die Computermaus laufen nicht mehr flüssig bis schlussendlich der PC aus Sicherheit einfach abschaltet oder neu startet. Eine Reinigung schafft hier Abhilfe.

Auch Laptops sind betroffen!

verstaubter CPU Kühlkörper

Ein Laptop CPU Kühlkörper vor der Reinigung

Laptop Kühlkörper nach der Reinigung

Nach der Reinigung kann die warme Luft wieder ungehindert nach draußen strömen. Das Notebook arbeitet wieder ungewohnt leise.

Das Problem von Verunreinigungen durch Staubpartikel betrifft auch Notebook Computer. Da ein Laptopgehäuse passgenauer gefertigt ist und die Luft durch das enge Gehäuse stärker strömt, setzt sich auch hier der Hausstaub nieder. Die Strömungsgeschwindigkeiten sind höher. Der Staub lässt sich nur langsam nieder verstopft jedoch auch Lüftungsschlitze und das Notebook wird sehr warm bis heiß. Im Internet findet man oft Untersetzer für Laptops um eine zusätzliche Kühlwirkung zu erreichen. Hier handelt es sich um herausgeworfenes Geld, denn Sie verzögern nur den Totalausfall, bekämpfen aber nicht die Ursache der Hitzeentwicklung, sondern verlagert es nur. Auch sogenannte Air-Cans sind mit Vorsicht zu genießen. Die kleinen Druckluft Sprüher können den Staub nur teilweise lockern. Und sollte sich ein größerer Staubpartikel-"Klumpen" in die falsche Richtung bewegen, kann dieser den Lüfter blockieren, die Kühlung lahm legen und einen Totalschaden hervorrufen. Auch ein Staubsauger ist nicht empfehlenswert. Durch die starke Sogwirkung kann der Lüfter überdrehen und das Lager beschädigt werden, dann wäre zusätzlich noch ein neuer Lüfter fällig..

Wenn beschriebene Sachverhalte auf Sie zutreffen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beheben ihre Computerprobleme professionell, schnell, zuverlässig und preiswert. Sie werden den Unterschied merken!

Kontakt